Food-Fotografie Reise-Fotografie Stilllife-Fotografie

Wandern auf dem Cotswold Way

 

Wandern auf dem Cotswold Way: Ein Unvergessliches Abenteuer 🇬🇧

Dieses Jahr haben wir uns auf den Cotswold Way in England begeben, ein 164 Kilometer langer Fernwanderung in den englischen Midlands. Über 12 Tage hinweg wanderten wir von Chipping Campden nach Bath, jeden Tag etwa 20 Kilometer mit ordentlichen Höhenmetern.

Von Chipping Campden nach Bath
Unsere Reise startete im charmanten Chipping Campden und führte uns durch malerische Dörfer wie Broadway. Die Landschaft der Cotswolds beeindruckte uns mit sanften Hügeln, grünen Wiesen und historischen Trockenmauern. Jeden Tag erwarteten uns neue Ausblicke und Begegnungen mit Schafherden und anderem „Livestock“.
Unsere Unterkünfte in gemütlichen Bed and Breakfasts erwiesen sich als wahre Oasen der Gastfreundschaft. Unterwegs trafen wir auf freundliche und skurrile Menschen, verbrachten unsere Abende in einladenden Pubs und genossen das süffige englische Bier, den leckeren Cider und natürlich Fish and Chips 

Tägliche Herausforderungen und Belohnungen
Die täglichen Etappen von ca. 20 km waren fordernd, aber die atemberaubenden Aussichten und die Schönheit der Natur machten jede Anstrengung wett. Besonders faszinierend waren die historischen Städte und Dörfer entlang des Weges.

Ankunft in Bath
Nach 12 Tagen erreichten wir das historische Bath. Mit seinen römischen Bädern und der georgianischen Architektur bot Bath den perfekten Abschluss unserer Wanderung.

Fazit
Der Cotswold Way bot uns eine unvergessliche Mischung aus Natur, Geschichte und Kultur. Für alle Wanderfreunde ist dieser Weg eine absolute Empfehlung!

Hier ein paar schöne Eindrücke von unserer Wanderung, festgehalten mit meinem Smartphone 📸

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert